Suchfunktion

Neuer stellvertretender Behördenleiter bei der Staatsanwaltschaft Offenburg – Dr. Rainer Hornung-Jost folgt auf Johannes Gebauer

Datum: 23.10.2020

Kurzbeschreibung: Die Staatsanwaltschaft Offenburg hat einen neuen stellvertretenden Behördenleiter.

Die Staatsanwaltschaft Offenburg hat einen neuen stellvertretenden Behördenleiter. Nachdem Johannes Gebauer Mitte September in den Ruhestand eingetreten ist, wurde Dr. Rainer Hornung-Jost am 23.09.2020 die Ernennungsurkunde des Ministerpräsidenten zum Oberstaatsanwalt als ständiger Vertreter des Behördenleiters überreicht.

Der 51jährige übernimmt zugleich die Leitung einer Ermittlungsabteilung. Daneben wird er die Ermittlungen im Bereich der organisierten Kriminalität, der politisch motivierten Straftaten und im Bereich der Wohnungseinbruchsdiebstähle für den gesamten Bezirk der Staatsanwaltschaft Offenburg leiten.

Der Leiter der Staatsanwaltschaft Offenburg, Dr. Herwig Schäfer, bedankte sich bei Johannes Gebauer für seine langjährige erfolgreiche Tätigkeit und sein besonderes Engagement in der Behörde. Zugleich zeigte er sich erfreut über die Neubesetzung mit einem besonders erfahrenen Ermittler: „Die langjährige Erfahrung von Herrn Dr. Hornung-Jost in Führungsaufgaben ermöglicht einen reibungslosen Übergang auf dieser wichtigen Position. Besonders froh bin ich, dass wir mit Herr Dr. Hornung-Jost einen Kollegen für die Staatsanwaltschaft Offenburg gewinnen konnten, der die französische Sprache exzellent beherrscht und über profunde Kenntnisse im Bereich der Rechtshilfe verfügt. Die Zusammenarbeit insbesondere mit der französischen Justiz stellt einen wichtigen Schwerpunkt in der Arbeit der Staatsanwaltschaft Offenburg dar.“

Der aus Münster in Westfalen stammende Dr. Rainer Hornung-Jost war nach dem Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Passau, Toulouse und Freiburg, in dessen Rahmen er neben dem ersten juristischen Staatsexamen auch einen französischen Abschluss erlangte, und anschließendem Referendariat im Bezirk des Landgerichts Baden-Baden im Februar 2001 in die Justiz des Landes Baden-Württemberg eingetreten. Nach Tätigkeiten bei der Staatsanwaltschaft Freiburg, am Amtsgericht Titisee-Neustadt und am Landgericht Freiburg war er in den Jahren 2004 bis 2008 an das Justizministerium des Landes Baden-Württemberg und im Anschluss an die Generalstaatsanwaltschaft Karlsruhe abgeordnet. Nach einer erneuten Tätigkeit bei der Staatsanwaltschaft Freiburg und der Ernennung zum Ersten Staatsanwalt war Herr Dr. Hornung-Jost in den Jahren 2011 bis 2015 Direktor der Deutschen Richterakademie in Trier und Wustrau. An dieser Tätigkeit und seinem langjährigen Engagement als Prüfer im ersten und zweiten juristischen Staatsexamen wird deutlich, dass Herrn Dr. Hornung-Jost die Aus- und Fortbildung von Richtern und Staatsanwälten ein besonderes Anliegen ist. Zuletzt hatte er seit Juni 2015 nach der Ernennung zum Oberstaatsanwalt die Position des stellvertretenden Behördenleiters bei der Staatsanwaltschaft Lörrach, einer Zweigstelle der Staatsanwaltschaft Freiburg, inne. Herr Dr. Hornung-Jost ist verheiratet und hat fünf Kinder.

 

Fußleiste